Die Bergwacht Inzing hat am Samstag dem 11.01.2014 die jährliche Lawinenübung am Rangger Köpfl abgehalten. Zehn Teilnehmer haben heuer an der Schulung teilgenommen. Unter der Leitung von Gspan Dietmar konnte die praktische Kameradenrettung und auch die neuesten Entwicklungen bei frühlingshaften Temperaturen und leider viel zu wenig Schnee geübt werden. Trotzdem eine bestens gelungene Schulung, die von allen Teilnehmern begeistert aufgenommen wurde - die Nachbesprechung erfolgte wie gewohnt auf der Rosskogelhütte.






77
77 77
77 77



Februar 2008 wurden unsere Berwächter auf die Gefahren des Winters geschult.
Von unserem Dietmar wurde mittels Schneeprofil die Gefahrenschichten im Profil veranschaulicht und Gefahrenpotentiale analysiert.
Die Verschüttetensuche wurde am Abend am Inzing Sportplatz nochmals mittels Analogen und Digitalen Suchgeräten vertieft.

Danke an Dietmar, Bettina und Markus






77 77
77 77



Ein besonderes Anliegen der Bergwacht Inzing ist aber eine Sensibilisierung der heimischen Bevölkerung für die Natur zu schaffen, denn es gilt unsere Heimat und ihre Natur auch für unsere Nachkommen lebenswert und intakt zu hinterlassen.